Sonderausstellungen & Veranstaltungen

Spannende Events im Auswanderermuseum

Die BallinStadt gehört zu Hamburgs meistbesuchten historischen Museen – das verpflichtet!
In regelmäßigen Abständen bietet die BallinStadt daher spannende Sonderausstellungen und Veranstaltungen zu aktuellen und historischen Ereignissen rund um Hamburg und die Welt.

Sonderausstellungen

Veranstaltungen

Bis 26. Februar 2017
Sonderausstellung „Kinder malen ihre Heimat“
Vom 28. Januar bis 26. Februar 2017 präsentiert die BallinStadt die Sonderausstellung „Kinder malen ihre Heimat“. 40 Kinder aus verschiedenen Ländern wie Syrien, Afghanistan, Eritrea, Russland, Afrika und Deutschland haben im März 2016 ihre Heimat auf Leinwände gemalt. Entstanden sind großartige Meisterwerke und schöne Heimatbilder. Das Projekt wurde initiiert durch eine Kooperation von fördern und wohnen, der Ev.-luth. Kirchengemeinde zu Hamburg-Hamm und den AQUA-AGENTEN.

Die Sonderausstellung ist täglich von 10:00 bis 16:30 Uhr kostenfrei in Haus 3 der BallinStadt zu sehen.

 

Bis 28. Februar 2017
Sonderausstellung „Friedrich Gerstäcker – Literat und Sohn Hamburgs“
Vor über 200 Jahren in Hamburg geboren, folgte Friedrich Gerstäcker (1816-1872) mit
21 Jahren seiner Abenteuerlust und wanderte in die USA aus. Seine Romane und Reportagen wurden zu Bestsellern und trugen nicht unwesentlich zu Karl Mays Ausgestaltung der Abenteuer Winnetous bei. Nach seinem Tod bei uns weitestgehend vergessen, zeigt die Sonderausstellung auf 12 Bild- und Texttafeln Facetten des rastlosen Lebens und Wirkens des Schriftstellers.

Die Sonderausstellung ist bis zum 28. Februar täglich von 10:00 bis 15:30 Uhr kostenfrei in Haus 1 der BallinStadt zu sehen.

 

Die BallinStadt ruft auf:
Schicken Sie uns Ihre schönste Koffergeschichte!

In der kommenden Sonderausstellung des Auswanderermuseums BallinStadt dreht sich alles rund um das Thema „Gepäck“. Wie hat sich Reisen und die Art zu reisen im Laufe der Jahrhunderte verändert? Was bedeutet uns ein Koffer? Dazu sucht die BallinStadt die schönsten und emotionalsten Geschichten rund um den Koffer als Reisebegleiter. Sie haben etwas Außergewöhnliches mit Ihrem Reisegepäck erlebt? Sie verbinden eine besondere Geschichte mit Ihrem Koffer? Berichten Sie uns davon!

Mehr Informationen zu unserer Aktion finden Sie hier.

Täglich (auch an Sonn- und Feiertagen):
Kostenloser Kurzvortrag
Täglich um 11 Uhr bieten wir einen kostenlosen Kurzvortrag für unsere Besucher an. Als Einstieg erhalten Sie einen Überblick über den Inhalt und den Aufbau der Ausstellung und erfahren spannende und informative Details zu den ehemaligen Auswandererhallen, auf dessen Originalgelände sich die heutige BallinStadt befindet.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Treffpunkt ist täglich um 11 Uhr an der Kasse.

 

15. März 2017, 19 Uhr:
Gehen, kommen, bleiben. Migration als Normalität in Geschichte, Gegenwart und Zukunft?
Eine Lesung von Prof. Dr. Jochen Oltmer

Migration ist ein Phänomen, das sich durch die Menschheitsgeschichte zieht. Welche Faktoren aber haben Migration und Flucht bedingt und beeinflusst, welche Formen hatten die räumlichen Bewegungen und von welchen Folgen und Effekten ist auszugehen? Jochen Oltmer macht die Geschichte der Migration fruchtbar für ein besseres Verständnis der Gegenwart.

Die Lesung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
Besucher haben am 15. März vor der Lesung (von 17 bis 19 Uhr) die Möglichkeit, die Hauptausstellung der BallinStadt für einen reduzierten Eintrittspreis von 6 Euro/Person zu besuchen.

 

17. März 2017:
St. Patrick’s Day in der BallinStadt
Wir feiern den St. Patrick’s Day bei uns in der Ausstellung. Im Rahmen des irischen Feiertages können Sie sich am 17. März um 11 Uhr und um 14 Uhr auf einen kostenlosen Vortrag zur irischen Auswanderung und der Geschichte des Feiertages freuen. Zudem erwartet Sie ein traditioneller Irish Stew (Eintopfgericht) im Museumsrestaurant und eine kleine Überraschung an der Kasse.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig.