Im August 2017 machte sich die Journalistin Marion Hahnfeldt auf eine dreimonatige Reise durch die USA. Ihr Ziel: Gespräche mit den Menschen führen, deren Vorfahren vor über hundert Jahren ihre deutsche Heimat verließen, um sich in den USA ein neues Leben aufzubauen. Wie haben diese das Land geprägt?

Und welche Traditionen haben ihre Nachfahren bis heute beibehalten? Mit „German Heimat. Wie deutsch sind die USA?“ präsentiert die BallinStadt in einer Erweiterung der Hauptausstellung Portraits von Menschen, die alle auf ihre Weise von der Geschichte ihrer Vorfahren geprägt wurden und doch eine ganz unterschiedliche Definition von Heimat für sich gefunden haben.
“German Heimat” ist ab 4. Juli 2019 als Teil unserer Hauptausstellung in Haus 2 zu sehen.