BallinStadt Weihnachtsgewinnspiel: Die Geschichte von Thomas Nast #4

Weihnachten rückt näher. Wir haben bereits den 4. Advent und laden euch heute wieder ein, unserer Geschichte zu folgen und an unserem Weihnachtsgewinnspiel teilzunehmen. Noch zweimal habt ihr im Dezember die Chance auf eine Familienkarte für die BallinStadt.

Jedes Kind kennt die Aufregung am Weihnachtsabend, wenn die Geschenke unterm Tannenbaum liegen und endlich ausgepackt werden dürfen. In den USA und einigen anderen Ländern wird die Tradition jedoch ein bisschen anders gelebt. Dort klettert der Weihnachtsmann in der Nacht vom 24. auf den 25. Dezember durch den Schornstein in die Häuser, befüllt die am Kamin hängenden Strümpfe mit Süßem und stellt die Geschenke unter den Tannenbaum. Erst am Morgen des 25ten dürfen die Kinder ihre Geschenke auspacken.

Geduldig wartet der Weihnachtsmann, bis alle Kinder ins Bett gehen um die Geschenke zu verteilen (Bild 1). Mit einer rauchenden Pfeife hat er es sich auf dem schneebedeckten Schornstein gemütlich gemacht.

Viele Kinder sind jedoch so aufgeregt, dass sie nicht schlafen können. Sie schleichen sich hinauf aufs Dach um den Weihnachtsmann zu beobachten (Bild 2).

So ganz gelingt es dem Weihnachtsmann nicht, der Neugier der Kinder zu entgehen. In Bild 3 sieht man ein kleines Mädchen, das den bärtigen Mann aus dem Bett heraus umarmt. Sie ist dankbar und verträumt, dem Weihnachtsmann begegnet zu sein.

Folgt uns auf Instagram und Facebook und nehmt an dem Gewinnspiel teil.